Äpfel beugen Krebs vor

Italienische Wissenschaftler konnten erstmals die Antioxidantien und Zellproteine identifizieren, die für die krebshemmende Wirkung der Äpfel verantwortlich sind. Sie verhindern die Teilung von Krebszellen und beugen damit der Ausbreitung von Tumorgewebe vor.