Meerrettich

Heilpflanze des Jahres 2021 - Er ist nicht nur eine scharfe Delikatesse, jetzt ist der Meerrettich auch zur Heilpflanze 2021 gekürt worden. Grund ist seine durchaus potente antibakterielle und antivirale Wirkung. Zahlreiche Studien liefern Belege für die antibakterielle Wirkung des Meerrettichs, darunter multiresistente Bakterien, gegen die Antibiotika immer häufiger machtlos sind. Anwendung findet der Meerrettich bei wiederkehrenden Harnwegsinfekten als phytotherapeutische Option. Seine antiviralen Eigenschaften können uns besonders bei Erkältungskrankheiten helfen. Die stärkste Wirkung entfaltet der Meerrettich frisch gerieben, ein Erhitzen über 40 Grad zerstört seine ätherischen Öle und seine Vitamine. Will man den Meerrettich nicht selbst zubereiten, gibt es mittlerweile einige pflanzlichen Zubereitung in Tabletten oder Tropfenform.